161018 Kage 736-140

 

Hohenlockstedt.info 

 

 

161208 Modelbanhnbörse-523-143-1

KD vom 7. Dezember 2016
Realsteuern werden drei Jahre lang kontinuierlich angehoben
100128-Gemeinderat-Haushalt-023-523-3_1

Die Stimmen aus beiden Fraktionen der SPD und der Wählergemeinschaft „Bürger für Hohenlockstedt [BfH] brachten gestern Abend auf der Sitzung des Finanzausschusses einen gemeinsamen Antrag auf den Weg. Die Verwaltung soll zum Frühjahr eine Satzung für die endgültige Abstimmung auf der Sitzung der Gemeindevertretung ausarbeiten, damit die Hebesätze für die Berechnung der Grund- und Gewerbesteuer in den nächsten drei Jahren jährlich um 10 Basispunkte angehoben werden.

Mit den Mehreinnahmen sollen die tatsächlich angefallenen und für die Zukunft prognostizierten Defizite im Verwaltungshaushalt eingegrenzt werden. Mit einem gänzlichen Abbau der Kassenkredite zur Finanzierung der laufenden Verwaltungskosten ist damit nicht zu rechnen.

Das bürgerliche Mitglied Uwe Thiem von der zweiten Wählergemeinschaft „Interessengemeinschaft Hohenlockstedter Bürger [IHB]“ lehnte die Steuererhöhung kategorisch ab und meinte, dass ‚nicht mehr eingenommen, sondern weniger ausgegeben werden solle‘.  Ähnlich sahen es Udo Bujack und Ljubow Ehrhardt von der CDU, die sich gegen den Erlass einer Satzung mit einer dreijährigen Bindungsfrist und einer jährlichen Steuererhöhung von drei Prozent aussprachen. Allerdings machten alle drei Stimmberechtigten keine konkreten Vorschläge, wie die gemeindliche Haushaltskasse aufgebessert werden kann.

Theodor Scheit [SPD] untermauerte den vorgelegten Antrag und wies darauf hin, dass man in einer Gemeinde für die Daseinsvorsorge Gestaltungsspielraum brauche, der bei der heutigen Kassenlage nicht mehr existiere. Um einen gewissen Spielraum zu erhalten, diene auch die geplante, moderat gehaltene Steuererhöhung, die alle Steuerpflichtigen schultern müssen und nicht wie bei einer Erhöhung der Hundesteuer die Hundehalter einseitig belasten.

Klauspeter Damerau [BfH] will sich nicht bei den zukünftigen Haushaltsberatungen für die Jahre 2017 bis 2019 über die Steuersätze streiten und mit der jetzigen Entscheidung und der Stufenerhöhung den Bürgern und Gewerbetreibenden Planungssicherheit für die nächsten drei Jahre gewährleisten.


KD vom 5. Dezember 2016
Weihnachtsmarkt in Hohenlockstedt gut besucht
161203 Gewerbe 037-523

“Das wiederholen wir im nächsten Jahr”, sagte der Vorsitzende Björn Tessin vom Gewerbeverein, der dieses Jahr mit seinem Team zum ersten Male auf dem Marktplatz einen kleinen Weihnachtsmarkt organisiert hat. An beiden Tagen des Adventswochenendes war nachmittags bis in den  Abendstunden ein stetiges Kommen und Gehen zu beobachten. mehr...


KD vom 2. Dezember 2016
Amt und Führungsverantwortung soll verschlankt werden
151112_Rathaus_009-523

Auf der gestrigen Sitzung des Amtsausschusses stellte der Amtsvorsteher Clemens Preine die ersten Überlegungen vor, die bisherige Verwaltungsgliederung des Amtes Kellinghusen zu optimieren. Damit kam er dem gestellten Auftrag des Amtsausschusses nach und meinte, dass die Führungsverantwortung in der Verwaltungsspitze verschlankt und die mittleren Führungsfunktionen in den nachgeordneten Ämtern gestärkt werden sollen.  mehr...


KD vom 1. Dezember 2016
Adventsturnen beim TSV LOLA in schöner Atmosphäre
161127 TSV Advent 002-523

Während sich die Eltern, Verwandte und Bekannte am 1. Adventsnachmittag in der Sporthalle an der Finnischen Allee bei Kaffee und Kuchen auf der Tribüne bei Laune hielten und sich das  Treiben auf dem Parkett ansahen, tobten sich Kinder und Jugendliche auf dem Hallenboden aus. Nur die Mütter und Väter der Kleinsten mischten sich unter die jungen Sportler, um ihren jüngsten Schützlingen Hilfestellung zu geben.  mehr...


KD vom 29. November 2016
Jugendliche haben die Krippe am Marktplatz gestaltet
161126 Basar FF Krippe 131-523

Starker Nieselregen hielt viele am Sonnabend davon ab, in den Grünanlagen am Marktplatz die diesjährige Enthüllung der Weihnachtskrippe zu erleben. Nachdem die Bläser vom “B-Team” der evangelischen Kirche nach Einbruch der Dunkelheit mit Weihnachtsweisen die kleine Versammlung eingestimmt hatten, begrüßte der Vorsitzende Achim Jabusch  vom Verein für Kultur und Geschichte die Anwesenden. mehr...


KD vom 27. November 2016
Finnischer Weihnachtsbasar sprengt alle Rekorde
161126 Basar FF Krippe 087-523

Kaum waren die Türen am Sonnabendvormittag zur Aula der Grundschule geöffnet, strömten die Massen ins weite Rund, um den finnischen Weihnachtsbasar zu besuchen, der alljährlich von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft in Zusammenarbeit mit den angereisten Gästen aus der Partnerstadt Lapua ausgerichtet wird. mehr...


KD vom 26. November 2016
Gewerbetreibende geben Hohenlockstedt einen Flair
Zum Advent wird die Weihnachtskrippe aufgestellt
161125 Gewerbe 1-523

In den letzten Tagen hatten die Mitglieder des Gewerbevereins um den Vorsitzenden Björn Tessin alle Hände voll zu tun. Jährlich kommen sie zusammen, um zur Weihnachtszeit die Geschäftsstraßen zu schmücken. Jetzt strahlt die Beleuchtung im vollen Glanz und die aufgestellten Weihnachtsbäume erinnern, dass die Adventszeit angebrochen ist. [Fotos: Tessin] mehr...


KD vom 25. November 2016
Blumen-Oase Stüben jetzt in Hohenlockstedt
161124 Blume Radar 031-523

“Ich fühle mich wohl”, meinte Gabriele Schwinsberger, die wieder in ihrem Element ist. Nach dem Heimgang ihres Ehegatten gab sie vor Jahren das eigene Blumengeschäft in der Kieler Straße an der Einmündung Birkenallee auf. Jetzt fand sie Anstellung beim gelernten Gärtner Rolf Stüben, der in seiner Selbständigkeit expandiert und in Hohenlockstedt ein Zweitbetrieb “Blumen-Oase Stüben” eröffnet. Seit zehn Jahren erfreut er in Kellinghusen seine Kunden, die in seinem Blumengeschäft nicht nur von seinen Fachkräften bedient, sondern auch stets individuell bei besonderen Wünschen beraten werden. mehr...


KD vom 24. November 2016
Radarfalle schnappt am Donnerstagmorgen laufend zu
161124 Blume Radar 008-523
Autofahrer wurden am Donnerstagmorgen über den Verkehrsfunk der Radiosender gewarnt und informiert, dass auch in Hohenlockstedt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt werden. In der Hermann-Löns-Straße an der Einmündung Walderseestraße hatten die Polizeibeamten vom Itzehoer Polizeibezirksrevier kurz vor 8 Uhr die Radaranlage aufgebaut, die in der Tempozone mit der erlaubten Geschwindigkeit bis 30 km/h  zu schnelle Fahrzeugführer haarscharf fotografierte. mehr...


KD vom 23. November 2016
Finnischer Weihnachtsbasar wieder in der Aula
111126-Basar-Schule-093-523-2

„Wir freuen uns, dass unsere Traditionsveranstaltung wieder in der Aula der Grundschule stattfinden kann” zitiert die Norddeutsche Rundschau den langjährigen Veranstalter Joachim Lüssenhoop von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft [DFG], der am kommenden Wochenende zum ersten Advent über fünfzig Aussteller aus dem Kunstgewerbe erwartet, die auf dem finnischen Weihnachtsbasar die Besucher erfreuen werden. mehr...


KD vom 22. November 2016
Gewerbeverein legt den Adventskalender neu auf
161121 Weihnachtsmarkt 017-523

Der Weihnachtskalender des Hohenlockstedter Gewerbevereins soll auch dieses Jahr die Adventszeit beim Shoppen versüßen. Insgesamt können die Kunden vierundzwanzig Türen bis zum Heiligabend öffnen, um beim Handwerk sowie bei den Einzelhändlern und Dienstleistern etwas Besonderes zu finden. Der Vorsitzende Björn Tessin und seine Vorstandskollegen Jürgen Peters und Wolfgang Sauck [von links nach rechts] stellten die Neuauflage vor.

Was sich täglich hinter den einzelnen Fenstern verbirgt, bleibt noch ein Geheimnis. Allerdings wurde so viel verraten, dass es viele angenehme Überraschungen gibt. Insofern sollten sich Interessierte merken, an welchen Tagen bestimmte Geschäfte etwas Besonderes anbieten.

161122 Adventskalender-523


KD vom 21. November 2016
Eine Finnische Delegation besucht die Wilhelm-Käber-Schule
161117 Schule 001-523

„A warm-hearted welcome” spitzelte der Schulleiter Jörn Garsterstedt den acht finnischen Gästen entgegen, die am frühen Morgen die Wilhelm-Käber-Gemeinschaftsschule betraten. Eine Delegation überwiegend aus Lehrkräften war aus dem hohen Norden angereist, um den gestarteten Schüleraustausch zu festigen. Bereits vor zwei Jahren war eine Handvoll Hohenlockstedter Lehrer zur Vorbereitung nach Lapua gereist, um einen Besuch ihrer Schüler aus der bilingualen Klasse zur finnischen Partnerstadt zu organisieren. mehr...


KD vom 17. November 2016
Abstimmungsfehler rettet Sportförderung
151129_Basar_TSV_001-523

„Ich weise daraufhin, dass die Abstimmung nicht korrekt war und der Beschluss für die Aufhebung der Zuschüsse für den Kinder- und Jugendsport sowie Erwachsenensport nicht gültig ist. Damit bleibt es bei der Gebührenerhebung wie es ist“, stellte das Mitglied Klauspeter Damerau [BfH] zum Ende der Sitzung des Schulverbandes fest und ließ nicht nur die Zuhörer am Dienstagabend in der Mensa des Schulzentrums aufatmen.  mehr...


KD vom 16. November 2016
Besinnliche Weihnachtsfeier des Sozialverbandes
161116 Sovd

Der Ortsverband Kellinghusen/ Hohenlockstedt des Sozialverbandes lädt seine Mitglieder und Gäste zur diesjährigen Weihnachtsfeier recht herzlich ein. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, den 26.November, um 15.00 Uhr mit einer gemeinsamen Kaffeetafel im festlich geschmückten Bürgerhaus der Störstadt.

Der Vorstand hat im Anschluss ein unterhaltsames Programm zusammengestellt und würde sich über ein zahlreiches Erscheinen sehr freuen. Bezüglich der Bildung von Fahrgemeinschaften bittet der Vorsitzende Karl-Heinz Stürck um Anmeldung unter der Telefonnummer : 04822/ 362771 oder bei seinem Vertreter Uwe Cordts unter 04822/ 8611 bis zum 24.November. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Person 3 Euro.


KD vom 14. November 2016
Fire & Friends der Wehr Lockstedter Lager ist überwältigend
01_P1060744-523

“Prost” rief Arne Barkley den Mitfeiernden nach Mitternacht zu und freute sich als Chef des Organisationsteam der Feuerwehr “Lockstedter Lager”,  dass nach 2 Uhr morgens die Tanzfläche brechend voll war. Die Stimmungsband “Tornado” zeigte Spitzenklasse und riss alle Besucher des jährlichen Events in der Kartoffelhalle am Schäferweg mit, die die Zeit vergaßen und beim Happening Spaß hatten und die Ausgelassenheit genossen.  mehr...


KD vom 11. November 2016
Diskussion bei der Jungen Union der Zukunft zugewandt
161109 Junge Union 011-523

“Der Dampf ist raus”, stellte der Amtsvorsteher Clemens Preine fest, der sich am vergangenen Mittwoch in der Gaststätte “Zur Schänke” in der Hebbelstraße auf der Diskussionsveranstaltung der Jungen Union locker präsentierte, als er die Vergangenheit zur Bildung des heutigen Amtes Kellinghusen Revue passieren ließ und die jetzige Situation darstellte. Die personelle Besetzung des zukünftigen Bürgerbüros in Hohenlockstedt sei im Einvernehmen geregelt. Die einstimmige Wahl des neuen leitenden Verwaltungsbeamten mit allen Hohenlockstedter Stimmen im Amtsausschuss habe ihn freundlich gestimmt.  mehr...


KD vom 10. November 2016
Holzhaus wird Raub der Flammen
161109 Feuerwehr-523

In der letzten Nacht brannte in der Liegnitzer Straße ein überdimensional großes Holzhaus und es wurde gänzlich ein Raub der Flammen. Das Feuer vernichtete das Lebenswerk von Christian Wasserthal, der seit über zehn Jahren in mühevoller Handarbeit seinen Lebenstraum erfüllen und bald in sein kanadisches Blockhaus ziehen wollte, dessen Außenwände aus Baumstämmen besteht. [Foto: Feuerwehrmehr...





 

 

KD vom 8. Dezember 2016
Keine Vorranggebiete für Windenergie in Hohenlockstedt geplant
161208 Windeignungsflächen-209
Gestern stellte die Landesregierung die Planungsunterlagen für die Gewinnung von Windenergie vor. Danach sind vorgeschlagene Eignungsflächen [blau eingefärbt] auf dem Hohenlockstedter Gebiet, aber auch auf vielen Arealen der Nachbarkommunen gestrichen worden. Im Nahbereich ist lediglich südlich der Bundesstraße 206 an der Grenze Lohbarbek/ Mühlenbarbek ein überschaubares Vorranggebiet  [gelb eingefärbt] übriggeblieben, über das die Träger öffentlicher Belange im Rahmen des zu erwartenden Beteiligungsverfahrens, aber auch Betroffene in Bürgerinitiativen diskutieren werden. mehr...

 

KD vom 5. Dezember 2016
Am Nikolausabend tagt der Finanzausschuss
Am Dienstag, den 6. Dezember tagt im Rathaus der Finanzausschuss der Gemeinde, der am Nikolausabend eine lange Tagesordnung abzuarbeiten hat. Es geht um Investitionen im Klärwerk und um eine Finanzierung eines Neubau für die Unterbringung des Bauhofes, dessen jetzige Gebäude von der Berufsgenossenschaft/ Unfallkasse bemängelt wurden. Außerdem soll wie jedes Jahr über die Anhebung der Hebesätze für die Gewerbe- und Grundsteuern gesprochen werden, die die klamme Kasse der Gemeinde aufbessern können. Nach den ersten Berechnungen weitet sich der defizitäre Haushalt aus und im kommenden Jahr wird im Verwaltungshaushalt zum Bestreiten der laufenden Aufwendungen ein Minus von über 1,4 Millionen Euro erwartet. Tagesordnung der Sitzung hier...

 

KD vom 30. November 2016
Weihnachtsmarkt ein Treffpunkt zum Klönen
161121 Weihnachtsmarkt 005-210
Der Vorsitzende Björn Tessin [Foto links] vom Gewerbeverein und seine beiden Vorstandsmitglieder Jürgen Peters [Bildmitte]  sowie Wolfgang Sauck laden zu einer Stippvisite des Weihnachtsmarktes ein, der am kommenden Wochenende auf dem Marktplatz stattfindet. Besinnliche Backgroundmusik und brennende Feuerkörbe sollen für eine angenehme Atmosphäre sorgen, um bei Glühwein und Kinderpunsch Zeit zur Muße gewinnen zu können. Auf der überschaubaren Veranstaltung bieten Kunsthandwerker Nützliches zum Hausgebrauch und zum Verschenken an. Grünkohl und Bratwurst mit Beilagen sowie Kaffee und Kuchen sollen die hungrigen Mäuler zufrieden stellen. Bei Einbruch der Dunkelheit spielt der Hohenlockstedter Musikzug auf. Jugendliche vom Jugendzentrum wollen sich als Engel und Nikolaus verkleiden, um am Rande der Veranstaltung die Gäste mit vorgetragenen Gedichten zu erfreuen und gleichzeitig für einen guten Zweck zu sammeln. Die von der Baumschule Engler zur Verfügung gestellten Weihnachtsbäume sollen den Markt verschönern. Diese Tannen können günstig erworben und am zweiten Tage nach Ende der Veranstaltung abgeholt werden. Beim Kauf werden sie entsprechend mit kleinen Bändchen gekennzeichnet.

 

KD vom 29. November 2016
Totalausfall
161128 Virus
Am Sonntagnachmittag fing die Tragödie an. Unser Router von der Telekom “Speedport W 921 V” spielte verrückt und unterbrach die sonst zuverlässige Verbindung zum Server von t-online. Kein Telefon und keine Internetverbindung. Obwohl der Router mehrfach ausgeschaltet wurde und er sich neu einrichten musste, dauerte die so hergestellte Verbindung nur kurze Zeit. Als am Montag wieder eine stabile Internetverbindung ermöglicht wurde, fiel der Rechner bei der Telekom aus, sodass die Homepage mit unserer Internetzeitung nicht bearbeitet werden konnte. Erst am Dienstag gegen 11 Uhr war der Schaden bei der Telekom behoben.

 

KD vom 27. November 2016
Rentierblut und Elchgeschnetzeltes
161126 Basar FF Krippe 046-210
Traditionell wird auf dem finnischen Weihnachtsbasar das echte “Elchgeschnetzeltes” mit Kartoffelbrei, Rotkohl sowie mit Birne und Preiselbeere angeboten. Dazu gibt es als Aperitif oder als Absacker das schmackhafte “Rentierblut”, ein alkoholisches Getränk aus dem hohen Norden. mehr...

 

KD vom 22. November 2016
Angelika Salzwedel präsentiert zwanzigste Krippenausstellung
161122 Museum Mehlert-210
Zum zwanzigsten Male gestaltet die ambitionierte Sammlerin Angelika Salzwedel im Museum am Wasserturm eine außergewöhnliche Krippen-Ausstellung. Jedes Jahr hat sie neue Schwerpunkte gesetzt. Mit ihrem Organisationsteam vom Verein für Kultur und Geschichte hat sie dieses Jahr viele Exponate zusammengetragen, die die Geschichte des Adventskalenders offenbart. Über 160 unterschiedliche “Zeitmesser für die Tage bis Weihnachten” können die Besucher bewundern und gleichzeitig auf 100 Jahre Advents-Kalender-Zeit zurückblicken. Bereits am Eröffnungstage erntete Angelika Salzwedel von den Besuchern viel Lob für die Gestaltung und für die Vielfalt der Ausstellungsstücke. Sonntags bis zum 8. Januar ist das Museum in der Zeit von 14 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet. [Foto: Mehlert

 

KD vom 17. November 2016
Haushaltsgespräche sind geplatzt
Mit einer langen Sitzung hatten die Mitglieder des Schulverbandes am Dienstagabend gerechnet, denn der von der Verwaltung vorgelegte Haushalt für das kommende Jahr sollte besprochen und verabschiedet werden. Der Verbandsvorsteher Lothar Schlutz gab zunächst die Grobdaten mit den geplanten Ausgaben für die laufende Verwaltung sowie für die Investitionen bekannt. Um den laufenden Schulbetrieb aufrecht erhalten zu können, müssen insgesamt 2.461.100 Euro von den Gemeinden eingenommen werden. Für Investitionen sollten 1.123.900 Euro überwiegend mit einer Kreditaufnahme ausgegeben werden. Klauspeter Damerau [BfH] merkte an, dass er das Zahlenwerk erst eine Woche in den Händen habe und er die einzelnen Positionen angucken und verarbeiten müsse. Gerade bei den Investitionen sollten alle Argumente schlüssig sein. Jedoch habe die gesamte Raumplanung nicht vorgelegen, die die Schulleiter besprochen und die die Schulkonferenz abgesegnet hatte. Diese Raumplanung sei erst am heutigen Abend anfangs der Sitzung verbal erläutert worden. Schriftliche Begründungen zu den geplanten Strukturmaßnahmen liegen nicht vor. Deshalb konnte er vieles im Investitionsplan nicht nachvollziehen.  Auf seiner Fraktionssitzung am Tage zuvor hatte er sich aufgrund der fehlenden Daten nicht abstimmen können. Außerdem sei es nicht nachvollziehbar, dass er innerhalb einer Woche nach Zusendung der Unterlagen über gewaltige Geldmengen entscheiden soll. Vor den Haushaltsberatungen in der Gemeinde finden zunächst Budgetberatungen statt und mit neuen Eckwerten stellt die Verwaltung den Haushalt zusammen. Dort könne man sich über einen langen Zeitraum ins Zahlenwerk einarbeiten. In seiner Kreistagsfraktion sehe es nicht anders aus. Vor den Beratungen in den Kreisausschüssen finden Unterweisungen durch die Kreisverwaltung statt. So hatte der Kämmerer des Kreises am vergangenen Sonnabendmorgen bis in den Nachmittag hinein seine Fraktion “Bürgerliste Steinburg” den kommenden Kreishaushalt erläutert. Insofern brauche Damerau mehr als eine Woche Zeit, den zugesandten Haushaltsentwurf für den Schulverband eigenständig durchzuarbeiten. Der BfH-Vertreter sagte eindeutig, dass er auf der Verbandsversammlung keinen Beschluss zum Haushalt fassen werde. Der Verbandsvorsteher ließ nun abstimmen, ob eine Vertagung für eine längere Vorbereitungszeit stattfinden soll. Dafür stimmte die Mehrheit der Versammlung, sodass im Januar über den Haushalt 2017 gesprochen werden soll. Für den laufenden Schulbetrieb hat es keine Auswirkungen.

 

KD vom 16. November 2016
Schauturnen des TSV
161116 TSV Adventsturnen
Am Sonntag, den 27. November führt der TSV LO LA sein tradionelles Schau-Turnen in der Sporthalle an der Finnischen Allee durch, das um 15 Uhr beginnt. Einlass ist eine halbe Stunde vorher. Nach dem Motto “TSV-Kinder spielen, lachen, probieren” können die Kids an bekannten Turngeräten ihr Können beweisen und sich in einem ungewöhnlichen Parcours austoben. Außerdem sind Ballett- und Turnvorführungen geplant.

 

KD vom 14. November 2016
Erinnerung an Opfer der Freiheit und des Friedens
161114 Volktrauertag 025-210
Der Bürgermeister Jürgen Kirsten konnte zur Gedenkfeier am Volkstrauertag im Ehrenhain neben den örtlichen Kommunalpolitkern und wenigen Bürgern sowie Abordnungen der Feuerwehr und der Reservisten den Bundestagsabgeordneten Mark Helferich und den Kreistagsabgeordneten Jürgen Klein begrüßen.

 

KD vom 8. November 2016
Sprechstunde und Weihnachtsfeier
081219_Logo_Treff-210-3
Seit 2013 konnte der Seniorenbeirat bei der eingeführten Sprechstunde älteren Bürgerinnen und Bürger in Hohenlockstedt helfen, die Alltagsfragen stellten. So konnte bei Themen über  Vorsorgemaßnahmen und Pflegeversicherung beraten werden. Außerdem gab es gute Ratschläge, die bei anstehenden Gesprächen bei Behörden für Sicherheit sorgen. Am Dienstag, den 15. November von 9 bis 11 Uhr stehen die Vorstandsmitglieder erneut im Treffpunkt Kieler Straße 100  für ganz persönliche Gespräche zur Verfügung. Gleichzeitig können sich die älteren Herrschaften ab 60+ an diesem Tag zur diesjährigen Weihnachtsfeier anmelden. Die Weihnachtsfeier findet am Samstag, den 10. Dezember, um 15 Uhr in der Mensa der Grundschule  -Eingang von der Birkenallee-  statt. Dann freut sich der Seniorenbeirat, mit den Gästen gemeinsam ein paar schöne Stunden bei weihnachtlicher Stimmung an der Kaffeetafel zu verbringen. Weitere Informationen zu aktuellen Themen für Senioren und deren Familienangehörige finden Sie auf der Homepage der Gemeinde. hier...

 

KD vom 8. November 2016
Diskussionsrunde um einen “Amtsausstieg”
151204_CDU_JU_014-210-2
Die Junge Union Hohenlockstedt um den Vorsitzenden Marko Förster lädt heute, Mittwoch, den 9. November zu ihrer dritten Diskussionsveranstaltung im Format "JUrgate - streitet euch!" ein. Unter dem Motto "Hexit jetzt!? - Tritt Hohenlockstedt aus dem Amt aus?" soll mit dem Amtsvorsteher Clemens Preine über die derzeitige Situation Hohenlockstedts in Bezug auf das Amt Kellinghusen diskutiert werden. Die Veranstaltung startet 19 Uhr in der Gaststätte "Zur Schänke", in der Hebbelstraße 24.  ”Wir würden uns freuen, mit Ihnen zu diskutieren”, schreibt Marco Förster in seiner Einladung.

 

KD vom 8. November 2016
Drei Vorträge eines Raumfahrtmanagers
Ein Physiker ist auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Woher komme ich, wohin gehe ich, was ist überhaupt der Sinn meines Lebens? Diesen Fragen wird sich jeder irgendwann stellen und dabei sicher auch sehr individuelle Wege gehen, um eine  Antwort zu finden. Dr. Albrecht Kellner z.B. kann über seine Suche richtig packend berichten. Zunächst schreibt er sich mit großer Motivation für das Studium der Physik ein, um den Dingen wirklich auf den Grund zu gehen. Auch Experimente mit Drogen, das Erlernen von Meditationstechniken und die Beschäftigung mit fernöstlicher Philosophie sollten helfen, Antworten zu finden. Alles Fehlanzeige. Erst durch die Lektüre der Bibel kommt er zu Erkenntnissen, die sein Leben nachhaltig verändern.
Dr. Albrecht Kellner, der ehemalige Raumfahrtmanager, der zuletzt als leitender Angestellter bei der EADS Astrium Space Transportation in Bremen beschäftigt war, wird in Hohenlockstedt,  in der Freien evangelischen Gemeinde Vorträge halten.
 
Mi. 9.11.2016 Wozu das alles?
Expedition zum Ursprung - ein Physiker sucht nach dem Sinn des Lebens.
 
Do. 10.11.2016 Ist da wer?
Die Erforschung des Weltalls - Hinweise auf Gott?
 
Fr. 11.11.2016  Wie komm' ich hin?
Christsein - eine Religion wie jede andere oder Antwort auf die Grundfragen des Lebens?
 
Beginn der Veranstaltungen in der Breiten Straße 27-31 ist um 20 Uhr.

 

KD vom 4. November 2016
Betrunken von der Fahrbahn abgekommen
Die Polizei musste am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall ausrücken. Gegen 16.30 Uhr war ein PKW auf der Landesstraße zwischen Lockstedt und  Hohenlockstedt unterwegs, geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer des verunfallten PKW behauptete, dass er einem Reh ausweichen musste, welches die Fahrbahn querte. Dabei sei er in der Linkskurve in die Böschung gerast. Bei der Befragung stellten die Polizisten fest, dass der  Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alco-Test ergab 1,76 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt. Nun erwartet ihm ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

 

KD vom 3. November 2016
Gute Seele gibt Verantwortung ab
161101 Amt Rebien 024-210
Der lang ersehnte Wunsch von Peter Hölck ging am Dienstag auf der Sitzung des Amtsausschusses in Erfüllung. Schon lange wollte er von den Aufgaben und Pflichten des stellvertretenden Amtschefs entbunden werden. Diese Funktion hatte er seit der Amtsgründung im Jahre 2008 inne und Peter Hölck musste miterleben, dass nacheinander seine unmittelbaren Vorgesetzten den Dienstposten des leitenden Verwaltungsbeamten verließen. Und jedesmal musste er neben den allgemeinen Urlaubsvertretungen in den vakanten und unruhigen Zeiten die Verwaltung leiten und das Beste aus den unterschiedlichen Situationen machen. mehr...

 

KD vom 2. November 2016
Zukünftiges Bürgerbüro mit 3,1 Personalstellen
071228_Rathaus_-210
Am gestrigen Dienstagabend teilte der Amtsvorsteher Clemens Preine auf der Amtsausschusssitzung seine Entscheidung mit, dass im Jahr 2017 in Hohenlockstedt nach Wegzug der Bauverwaltung ins neue Kellinghusener Amtsgebäude das Bürgerbüro mit 3,1 Planstellen hinterlegt wird. Clemens Preine hatte damit das Verhandlungsergebnis einer Arbeitsgruppe übernommen, in der sich der Bürgermeister Jürgen Kirsten und der Vorsitzende Carsten Fürst vom Finanzausschuss für die Hohenlockstedter Belange eingesetzt hatten. Neben den bisherigen Öffnungszeiten und Serviceleistungen erhält die Gemeinde einen Dezernenten, der den Bürgermeister unterstützen und die Selbstverwaltung beraten soll. Allerdings sollen die Arbeitszeiten des Dezernenten und der Bürokraft des Bürgermeisters aufgelistet werden, um gemeindliche Leistungen von Amtsaufgaben zu trennen. Denn für die gemeindliche Aufgabenerledigung wie die Organisation der “Finnentage” muss Hohenlockstedt die entstandenen Kosten übernehmen.

 

KD vom 1. November 2016
Nach Randale ins Polizeigewahrsam
Am späten Samstagnachmittag wurde eine Streife zum Netto-Markt in die Breite Straße entsandt, weil dort eine Person vor dem Eingang sitzen soll, die die Kunden belästigt, anpöbelt und anbettelt. Angetroffen wurde ein 64-jähriger Hohenlockstedter. Er erhielt einen Platzverweis und sollte nach Hause gehen. Er folgte den Aufforderungen erst, nachdem ihm eine Gewahrsamnahme angedroht wurde. Unter Pöbeln verließ er den Netto-Parkplatz. Da die eingesetzten Beamten geahnt hatten, dass er der Anordnung nicht unbedingt Folge leisten werde, beobachteten sie den betrunkenen Mann. Kurz vor der Deutsch-Ordens-Straße kehrte der Mann um und wollte wieder zum Einkaufsmarkt marschieren. Dies versuchten die Beamten zu unterbinden, indem sie auf ihn einredeten.  Er wurde erneut aufgefordert, seinen Nachhauseweg fortzusetzen. Als sich der Pöbelnde der Anordnung  widersetzte, wollten ihn die Polizisten in den Gewahrsam nehmen. Jetzt trat der Mann massiv mit den Füßen um sich. Er holte mit der Hand aus und schlug zu, um offensichtlich die Beamten an den Köpfen zu treffen. Schließlich musste die Person gefesselt werden. Während der ganzen Fahrt zum Polizeirevier Itzehoe beleidigte er die eingesetzten Kräfte. Die verständigte Bereitschaftsrichterin bestätigte die Gewahrsamnahme und ordnete eine Blutprobenentnahme an. Zwischenzeitlich hatte sich der Mann etwas beruhigt. Der  durchgeführte Alkoholtest ergab 2,28 Promille. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand. Die weitere Sachbearbeitung übernimmt die Polizei Hohenlockstedt, Tel. 04826 / 376570

 

 

 

lolacaf logo Adresse Rand 220-140

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

161201 Blumenoase 220-360

 

 

 

 

 

161208 Koslowski-220

 

 

 

 

 

161018 Kage 220-360

 

 

 

 

 

131125 Flora-Apotheke 220-360