161018 Kage 736-140

 

Hohenlockstedt.info 

 

 

KD vom 22. Juni 2017
Schüler kredenzen Kartoffelgerichte für jedermann
170616 Schule 007-523

Die Schüler der Flex-Klasse waren letzte Woche in ihrem Wahlpflichtfach “Verbraucherbildung” genauso gespannt wie die Pellkartoffelkönigin Sarah Hauschildt, die für die Kochaktion in der Schulküche Rezepte ausgesucht und mitgebracht hatte. Mit auserwählten Koch-Paten sollten unter der Leitung des Küchenmeisters Frank Prüß vom Landgasthof “Dückerstieg” schmackhafte Gerichte zum Mittagessen zubereitet werden. Hauptbestandteil der angedachten Speisen waren  verschiedene Kartoffelsorten, die mit Fleisch und vegetarisch zubereitet werden sollten. mehr...


KD vom 22. Juni 2017
Wohnbebauung auf Kleingartengelände kann möglich werden
080729 Kleingarten 1-523

Im November des vergangenen Jahres endete die Sitzung des Umweltausschusses substanzlos [siehe Bericht hier...]. Die Kleingärtner vereinbarten mit den Ortspolitikern einen Besichtigungstermin in der Ernst-Voß-Kolonie, um den Leerstand von ungenutzten Parzellen auf dem Kleingartengelände unter die Lupe zu nehmen. Bei diesem Treffen versprach der Vorstand des Kleingartenvereins, mit seinen Mitgliedern zu sprechen, um Teilflächen entlang des Lerchenweges für eine zukünftige Wohnbebauung der Gemeinde zurückzugeben. mehr...


KD vom 21. Juni 2017
Jubiläumsfeier mit der breiten Öffentlichkeit am Wasserturm
170621 km-1506-wasser2-523

Vor zehn Jahren konnte mit Hilfe von europäischen Fördermitteln, mit großzügigen Spenden aus der Bevölkerung sowie mit schmerzhaft freigegebenen Eigenmitteln aus der Gemeindekasse der Hohenlockstedter Wasserturm gerettet werden, der nicht nur außen saniert, sondern auch im Innern zum Besteigen zur Aussichtsplattform in 18 Metern Höhe hergerichtet wurde. Die Einweihung des renovierten Wahrzeichens jährt sich zum zehnten Male. Der Vorstand des Vereins für Kultur und Geschichte würdigt die damalige Rettung des Denkmal geschützten Gebäudes und lädt die breite Öffentlichkeit zu einer Jubiläumsfeier ein, die am Sonntag, den 25. Juni am Fuße des Wasserturms stattfindet. mehr...


KD vom 19. Juni 2017
Dreister Diebstahl auf Penny-Parkplatz bei einer Hilfeleistung

Während sich ein Hohenlockstedter am Donnerstag gegenüber einer gestürzten Frau spontan hilfsbereit gezeigt hat, hat ein unbekannter Dieb die Situation ausgenutzt und den Mann bestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Um 11.45 Uhr verließ ein Kunde den Netto-Markt in der Breite Straße und beobachtete dabei, wie auf dem Parkplatz eine ältere Dame stürzte. Sofort legte der 72-Jährige seine Tasche und das Portemonnaie in seinen Fahrradkorb, um der Gestürzten zu helfen. Bis zum Eintreffen eines Krankenwagens kümmerte er sich um die Seniorin.

Und was war zwischenzeitlich geschehen? Ein Dieb hat sich das selbstlose Verhalten des Mannes zu Eigen gemacht und ihm die Geldbörse entwendet. Gemein und ärgerlich, denn natürlich war das Portemonnaie nicht leer. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können, sollten sich mit der Polizei in Hohenlockstedt in Verbindung setzen.


KD vom 16. Juni 2017
Trauer um den Heimgang von Uwe Möller

100522_Uwe_Moller_002-515-317


Nach einer schweren Erkrankung hat uns der langjährige Gemeindevertreter und zuletzt bürgerliches Mitglied in den Ausschüssen Uwe Möller für immer verlassen. Letzte Woche starb er im Itzehoer Klinikum. Bis zuletzt suchte er das Gespräch mit seinen Nachbarn und ließ den Kontakt zu seinen Freunden und Bekannten nicht abreißen.

Mit ihm verlieren wir einen Kenner der jüngsten Hohenlockstedter Geschichte. Sein Wissen um vergangene politische Entscheidungen waren außergewöhnlich, die die Gemeinde und den Kreis betrafen. Seine umfangreichen Kenntnisse werden viele vermissen. Das Mitgefühl gilt seiner Familie, die im engsten Kreise trauert.


KD vom 15. Juni 2017
Kreiswirtschaftsausschuss stimmt fachlicher Bewertung zu

170614 Windeignungsflächen-518


Der Wirtschaftsausschuss des Kreises nahm gestern am frühen Mittwochabend einstimmig die fachliche Bewertung der eigenen Verwaltung von zukünftigen Windeignungsflächen im Kreisgebiet zustimmend zur Kenntnis und empfahl, dass der Kreistag entsprechend entscheiden möge. Damit soll die angeforderte Auffassung des Kreises Steinburg über die Ausweisung von entsprechenden Arealen zur Gewinnung von Windenergie in die Landesbewertung einfließen. mehr...


KD vom 15. Juni 2017
Kreismeisterschaften der Leichtathletik in Hohenlockstedt
140913-TSV-RTW-144-523

Am Sonnabend, den 24. Juni finden für die Schülerklassen die athletischen Kreismeisterschaften auf dem Sportplatz an der Finnischen Allee statt. Dazu teilt der Vorstand des TSV LOLA mit, dass dieser Wettkampf den Charakter eines Breitensportfestes habe. Somit können auch wenig Geübte und Sportler aus anderen Abteilungen an den Vergleichswettkämpfen mitmachen. mehr...


KD vom 14. Juni 2017
DLRG bildet Rettungshelfer für die Badesaison aus
080705_DLRG_Lohmuhle_011-523

Die DLRG Itzehoe e.V. bietet vom 31. Juli bis 04. August einen kompakten
Rettungsschwimmkurs an, um „Rettungsschwimmer für das Naturbad Lohmühlenteich auszubilden. Die Aktion läuft unter dem Motto "Ferienretter_in - Für Holo. Für dich. Mach mit!"  Der Kurs wir wechselweise an der Lohmühle und im Itzehoer Freibad durchgeführt. mehr...


KD vom 13. Juni 2017
70-Jahr-Feier des Sozialverbandes ohne große Resonanz
03_Foto 1-523

Leider war die Resonanz bei den Jubiläumsfeierlichkeiten des Ortsverbandes Kellinghusen/ Hohenlockstedt im Sozialverband Deutschlands [SoVD] am Sonntag, dem 11.6.2017 nicht so, wie vom Vorstand und vom Mitorganisator Wilfried Hauschildt im Vorfeld erwartet wurde. Besonders viele Mitglieder des sonst hochmotivierten Verbandes fanden nicht den Weg zum Sportheim des VfL Kellinghusen, wo die 70-Jahr-Feier zum Bestehen der Organisation stattfand.  mehr...


KD vom 12. Juni 2017
Irish-Folk-Open-Air in Poyenberg ist gemütlich & unschlagbar
Poyenberg2-523

“Wir sind nicht das kleine Wacken, sondern das kleine Poyenberg. Und das werden wir auch bleiben”, verlautbarte der Vorsitzende Stefan Jürgensen vom Bully-Club, der mit seinem Team Jahr für Jahr das Happening um das Irish-Folk-Konzert in Poyenberg organisiert. Und am Wochenende kamen knapp 10.000 Besucher auf ihre Kosten, die beeindruckende Musik und Bühnen-Shows erleben konnten. mehr...


KD vom 7. Juni 2017
Seniorenbeirat lotet die Beteiligung für einen Bus-Shuttle aus
110906-BfH-081-518-347

Es ist eine einmalige Chance, die wir nutzen sollten, um ein Stück Lebensqualität in vertrauter Umgebung zu erhalten“, verlautbart der Vorstand des Seniorenbeirats und hofft auf eine rege Beteiligung der älteren Bürgerinnen und Bürger sowie der Leute mit Handicaps, die bei einem Pilotprojekt mitmachen wollen.  mehr...


KD vom 6. Juni 2017
Jugendfeuerwehren im Abenteuerlager “Hungriger Wolf”
07_P1080086-523

Am Pfingstwochenende hat der Feuerwehrnachwuchs aus den fünf Jugendfeuerwehren des Amtes Kellinghusen zusammen mit den eingeladenen Gastfeuerwehren aus Krempe, Neumünster-Gadeland, Kiel-Elmschenhagen und Boostedt ein gemeinsames Abenteuerlager am Hungrigen Wolf erlebt. Schon Anfang des Jahres hatten sich die Jugendwarte mit dem stellvertretenden Amtswehrführer Heiko Nölting zusammengesetzt, um ein gemeinsames Zeltlager für die jungen Brandbekämpfer zu planen.  mehr...


KD vom 5. Juni 2017
Von der Lausitz nach Breslau in Schlesien
170603 Urlaub 2017 217-523

In den vergangenen zehn Tagen konnte keine Berichterstattung erfolgen, weil eine Reise nach Görlitz und von dort nach Breslau und anderen sehenswürdigen Städten erfolgte. Ein Internetzugang und eine Aktualisierung unserer Internetzeitung war nicht möglich. Das wird sich  ab sofort wieder ändern.


KD vom 26. Mai 2017
Vatertags-Tour zum Feiern vom Flohmarkt nach Ridders
170525 Himmelfahrt 048-523

Bereits am frühen Morgen herrschte am Himmelfahrtstag auf dem Hohenlockstedter Marktplatz und auf den angrenzenden Parkplätzen der Supermärkte Hochbetrieb. Viele private Anbieter lockten auf dem traditionellen Flohmarkt Neugierige an ihre Stände, um begehrten Trödel zu verkaufen. Auch gewerbliche Händler boten ihre Waren zu Niedrigstpreisen an.  mehr...


KD vom 23. Mai 2017
Am Himmelfahrtstag ist für jedermann etwas dabei
110602_LolaTreff_014-523

Das Wetter soll am morgigen Donnerstag stabil bleiben: Kein Regen, viel Sonne und wärmere Luft”. Die Witterung kommt denjenigen zu gute, die am Vatertag etwas unternehmen wollen. Dabei braucht man gar nicht weit mit dem Auto wegfahren, um die richtige Veranstaltung zu finden. In Hohenlockstedt findet auf dem Marktplatz und den  weitläufigen Parkplätzen der angrenzenden Supermärkte ein riesengroßer Trödelmarkt statt, auf dem es viel zu entdecken gibt.

Für ein Platzkonzert sorgt der Gastwirt Dirk Grübner von der “Dorfschmiede” in Ridders. der ab 11 Uhr sein Ambinete mit Saal und Biergarten zur Verfügung stellt. Tagsüber sorgen der Hohenlockstedter Musikzug und der Feuerwehrmusikzug aus Looft für gute Laune, die beim gemütlichen Zusammensein anstecken soll. Grillspezialitäten werden von Dirk Grübner zu zivilen Preisen angeboten. Damit setzt sich in Ridders eine Tradition am Himmelfahrtstag fort, die vor 50 Jahren mit einem dörflichen Schinkenbrot-Essen begann.

In Schlotfeld an der Bundesstraße 206 veranstaltet Rosi Boccardo vom “Antik-Cafe” erstmalig ein Open-Air-Konzert mit der Band “Wonderland”, die mit Oldies und Evergreens die Gäste in der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr zum Tanzen animieren will. “Ein Konzert bei uns im Garten gab es noch nicht in dieser Art”, teilt die Wirtin mit, die ihre Gäste verwöhnen will. Weil die vorhandenen Parkplätze vor der Tür nicht ausreichen und das Abstellen der Autos an der Bundestraße verboten ist, wird ein Shuttle-Dienst von Hohenlockstedt zum Antik-Café eingerichtet.  Besucher können in Hohenlockstedt auf dem Adolf-Böge-Platz an der Kieler Straße gegenüber dem Gelände von Pohl Boskamp ihre Fahrzeuge abstellen und kostenfrei zur Veranstaltung hin und her pendeln.


KD vom 23. Mai 2017
Vorstand des Gewerbevereins will mitreden und gestalten
170523 Tessin-523

“Wir wollen keine Entwicklung abwarten, sondern wir wollen sie mitgestalten”, zog der Vorsitzende Björn Tessin vom Hohenlockstedter Gewerbeverein nach den Gesprächsrunden mit den örtlichen Kommunalpolitikern Bilanz. Schließlich spülen die Mitglieder des Gewerbevereins rund 1,5 Millionen Euro Gewerbesteuer in die Gemeindekasse. Dies sei  ein Grund, bei wichtigen politischen Fragen ins Boot geholt zu werden, um den Ort gemeinsam entwickeln zu können. Eine gesunde Infrastruktur gelte es auszubauen, um den hiesigen Standort für die Wirtschaft, aber auch für die Einwohner zu sichern und zu stärken.

Die Unternehmer und Dienstleister wollen gefragt werden, wenn es um eine Ausweisung von neuen Gewerbeflächen gehe. Ebenso wollen sie den Politikern zur Seite stehen, um gewerbliche Leerstände zu beseitigen. Hier können sie ihren Sachverstand einbringen und bei Planungen hilfreiche Dienste erbringen.

Um die wirtschaftliche Situation in Hohenlockstedt zu stärken und auszubauen, favorisiert der Vorstand den gemeindlichen Beitritt zur Interessenvertretung “Region Itzehoe”. Dann sei man bei überregionalen Standortfragen rund um die Kreisstadt eingebunden. Die vorhandenen Netzwerke seien zu nutzen, um Hohenlockstedt nach vorne zu bringen. Hier sei auch die ärztliche Versorgung zu nennen, die vor Ort nicht nur erhalten, sondern langfristig sichergestellt werden müsse.

“Die einen leisteten auf der politischen Seite etwas für den Ort, die anderen auf der wirtschaftlichen Seite”, stellt Björn Tessin fest und freut sich zusammen mit dem Vorstand und mit seinen Mitgliedern auf eine gute zukünftige Zusammenarbeit mit den örtlichen Parteien und Wählergemeinschaften.


KD vom 19. Mai 2017
Ernüchterung: Hohenlockstedt fällt aus dem Fördertopf
130115-Kunst-011-523

Jetzt ist es amtlich. Die Gemeinde Hohenlockstedt erhält keine Fördermittel, um sich innerörtlich entwickeln zu können. Das gab gestern der Bürgermeister Jürgen Kirsten auf der Sitzung der Gemeindevertretung bekannt.

Seine Hochglanzbewerbung vom März um die Aufnahme in das aufgelegte Städtebauförderprogramm “Kleine Städte und Gemeinden - überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke” nützte nichts [hier...]. Die Kommission der Landesregierung hat entschieden, dass kein skizziertes Hohenlockstedter  Vorhaben förderfähig sei. Somit wurde die Gemeinde wie wenig andere auch aus der Bewerberliste gestrichen.

Dafür nahmen die Gemeindevertreter eigenes Steuergeld in die Hand, um marode Gehwege im Ort zu sanieren. Sie beschlossen, dass bei der Verlegung des Breitbandnetzes sanierungsbedürftige Gehwege mit Asphaltbelag nicht nur in der Breite von 60 Zentimetern aufgerissen und wieder verschlossen, sondern in voller Breite erneuert werden. Verbundsteine sollen die schlechten Asphaltdecken ablösen. Dafür werden pro laufenden Meter 63 Euro vom zukünftigen Betreiber des Breitbandnetzes erstattet.  Die normalen Baukosten pro Quadratmeter Gehwegfläche werden dadurch um mehr als die Hälfte reduziert.

Für die Deckenerneuerung stellt die Gemeindeverretung 120.000 Euro zur Verfügung, sodass mit dem zugesicherten Zuschuss eine lange Wegstrecke ausgebessert werden kann. Das Bauamt hat bereits eine Liste zusammengestellt, welche Gehwege in voller Breite erneuert werden können. Dabei kann in einem Straßenzug nur die Gehwegseite saniert werden, die für die offene Kabelverlegung vorgesehen ist. Die ersten Bauarbeiten sollen noch im Sommer beginnen.



 

 

KD vom 21. Juni 2017
Mittsommernachtfest
080621_Juhannusfest_044-210
Am Sonnabend, den 24. Juni veranstaltet die Deutsch-Finnische- Gesellschft das traditionelle Juhannusfest. das jährlich zur Sonnenwende im Juni stattfindet. Früher traf man sich am Lohmühlenteich, um gemeinsam zu feiern. Doch den großen Rahmen hat man aus organisatorischen Gründen verkleinert. Seit einigen Jahren findet das gemütliche Beisammensein im Meierhof Möllgaard in der Kieler Straße statt. Die DFG lädt alle Bürger aus Hohenlockstedt und aus der Umgebung ein, um ab 19 Uhr das Mittsommernachtsfest zu begehen. [Foto: Juhannusfest 2008 Lohmühle]

 

KD vom 15. Juni 2017
Neubau soll kommen
110219_Kasino_Museum_019-210
Am Dienstagabend empfahl der Bauausschuss für die anstehende Beratung und Beschlussfassung in der Gemeindevertretung, dass ein neues Gebäude für die Mitarbeiter des Bauhofes erstellt werden möge. Hintergrund sind die seit Jahren von der Berufsgenossenschaft monierten Mängel am jetzigen Gebäude gegenüber dem Wasserturm. Die Unterbringung sei für die Mitarbeiter unzulänglich. Es fehlen unter anderem entsprechende Sanitäre Einrichtungen und Möglichkeiten zum Umkleiden. Werk- und Büroräume erfüllen keinen Standard. Außerdem gibt es nach Abriss der maroden Salz- und Lagerhalle nicht genügend Unterstellalternativen für Fahrzeuge und Arbeitsgeräte, die teilweise auf dem Hof stehen und ungeschützt der Witterung ausgesetzt sind. Die Gemeinde besitzt im Industrieweg ein entsprechendes Grundstück, das für einen Neubau genutzt werden kann. Eine Grobplanung mit einer Kostenübersicht liegt vor. Ein neues Gebäude soll nach einem zweiten Architektenentwurf 1,9 Millionen Euro kosten. Ein erster Entwurf mit einer Kostenschätzung eines anderen Anbieters sollte 2,6 Millionen Euro verschlingen und wurde verworfen. Bei zwei Enthaltungen stimmten die anderen sieben Mitglieder im Bauausschuss für einen Neubau. Eine Sanierung und Erweiterung des jetzigen Gebäudes wurde ausgeschlossen, weil die Investitionssumme eine ähnlich hohe wäre.

 

KD vom 14. Juni 2017
BfH-Sommerfest mit Radtour und Grillbuffet
110602_Lolatreff-1-210
Am Sonntag, den 25. Juni findet das Sommerfest der Wählergemeinschaft „Bürger für Hohenlockstedt“ (BfH) für Mitglieder und Freunde statt. Treffpunkt ist der Wasserturm. Dort feiert zeitgleich der Verein für Kultur und Geschichte ein kleines Jubiläum, nämlich “10 Jahre Wasserturm – Aussichtsturm”. Um 13.30 Uhr startet die BfH eine Fahrradtour durch die Umgebung des Ortes. Einen Zwischenstopp legen die Teilnehmer im Rantzautal ein, um über die Aktivitäten des Vereins für extensive Robustrindhaltung an der Rantzau, kurz Vera zu informieren. Anschließend wird die Gaststätte “Zum kühlen Grunde” angesteuert, um am Grillbuffet den Nachmittag mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen zu lassen. Die Kosten betragen 12,50 Euro.

 

KD vom 13. Juni 2017
Bau-/ Unweltausschuss tagt im Rathaus
Heute, Dienstag, den 13. Juni tagt im Sitzungssaal des Rathauses der Bau-/ Umweltausschuss, der eine umfangreiche Tagungsordnung abzuarbeiten hat. Unter anderem wollen die Gremiumsmitglieder darüber beraten, ob ein neuer Bauhof gebaut oder eine andere Lösung angestrebt werden soll. mehr...

 

KD vom 12. Juni 2017
Volkshochschule bietet einen Leckerbissen an
150831_Schule_VHS_007-210-7
“Klassik Proms-Last Night” heißt es am 23. September in der Klassik Philharmonie in Hamburg. Zur anberaumten Veranstaltung setzt die Hohenlockstedter Volkshochschule einen Bus ein, der rechtzeitig an der Schulbushaltestelle an der Finnischen Allee abfährt. Informationen und Anmeldung zur Teilnahme sind im Flyer ersichtlich. mehr...

 

KD vom 8. Juni 2017
Erik Bornholdt gestorben

080922_Erik_Bornhold-206

Nach langer schwerer Krankheit ist letzte Woche der ehemalige leitende Verwaltungsbeamte Erik Bornholdt gestorben, der lange Zeit das Amt Kellingshusen Land und nach der Verwaltungsfusion ab 2008 die Verwaltung des neu gegründeten Amtes Kellinghusen geleitet hat. Er hat sich 48 Jahre lang im öffentlichen Dienst für die Belange und Nöte der Bürgerinnen und Bürger gekümmert, die Politik unterstützt, Mitarbeiter gefördert und darüber hinaus für alle möglichen Verbesserungen in seiner Heimatregion gekämpft. Nach seiner Pensionierung im Jahr 2009 blieb er seinen Grundsätzen treu und diente mit seinem Wissen und mit seinem großen Erfahrungsschatz der Aktivregion Auenland, um insbesondere europäisch geförderte Projekte zu initiieren und umzusetzen. Mit ihm verliert die Region einen Kämpfer, der sich für seine Heimat eingesetzt hat. Die Beisetzung und Trauerfeier findet am Dienstag, den 13. Juni in der St. Cyriacus Kirche zu Kellinghusen statt. Beginn 14 Uhr.

 

KD vom 6. Juni 2017
Pellkartoffellauf 2017 des TSV LO LA
080927-Pellkartoffellauf-Hohenlockstedt-031-210-7
Der TSV  LO LA, der größte Verein in Hohenlockstedt, hat die Vorbereitungen für seinen 16. Lauf im Rahmen der Hohenlockstedter Pellkartoffeltage abgeschlossen. “Wir hoffen auf eine starke Beteiligung seitens der Sportbegeisterten“, erklärte Jörn Rehkugler vom Organisationsteam, “denn diese Veranstaltung aus dem Ort für den Ort lebt von der aktiven Bereitschaft seiner Bevölkerung. Ein attraktives Sportfest wie dieser Pellkartoffellauf lässt auch positive Signale für Hohenlockstedt entstehen.“ Dieser Lauf geht natürlich auch mit in die Wertung zum Steinburg Cup und kann diesen durch den letzten Lauf noch einmal interessant gestalten. Start und Ziel sind das Pohl-Boskamp-Gelände in Hohenlockstedt, Eingang von der Kieler Straße her. Erwartet werden ca. 800 Meldungen. Wie auch in den Vorjahren werden attraktive Preise verlost, weitere Angebote während der gesamten Veranstaltung sorgen für ein komplettes Familienprogramm. Anmeldungen sind online möglich unter www.tsv-lola.de oder bei Jörn Rehkugler, Hermann-Löns-Str. 9, 25551 Hohenlockstedt.

 

KD vom 23. Mai 2017
Eine Drei-Tage-Tour mit den Landfrauen
Die Landfrauen unternehmen von Donnerstag, den 8. Juni bis Sonntag, den 11. Juni eine Drei-Tage-Tour nach Niedersachsen, um einerseits Hannover mit einer Stadtrundfahrt kennenzulernen und durch die Gärten der Herrenhäuser geführt zu werden. Außerdem stehen auf dem Programm die Besichtigung der weltberühmten Porzellanmanifaktur Fürstenberg, ein Besuch des Schlosses Corvey. Eine Segelbootfahrt auf dem Steinhuder Meer zur Insel Wilhelmstein runden die Tour genauso ab wie der Besuch der Cranberryfarm Moosbeerhütte. Übernachtet wird im Hotel “Bullerdiek” in Garbsen. Inklusive Vollverpflegung müssen pro Person 389 Euro entrichtet werden. Da eine Absage aus familiären Gründen erfolgte, sucht die Vorsitzende Elisabeth Manthey Ersatz für die freien Mitfahrplätze. Unter Telefon 04826/2114 können sich die Interessierten melden, die mitreisen möchten.

 

KD vom 18. Mai 2017
Seniorenausflug
160629_Senioren_039-210-4
Der Vorstand des Seniorenbeirats plant für Mittwoch, den 28. Juni einen Tagesausflug mit dem Bus in den Klützer Winkel zwischen den Hansestädten Lübeck und Widsmar. Dabei soll auch das Bothmer Schloss besichtigt werden. Im Fahrpreis sind die Kosten für ein Mittagessen sowie für  Kaffee und Kuchen enthalten.    mehr...

 

lolacaf logo Adresse Rand 220-140

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

161018 Kage 220-360

 

 

 

 

 

100929 Vorlage 220-360

 

 

 

 

 

ALWS Logo 2N 220-360

 

 

 

 

 

131125 Flora-Apotheke 220-360